wir verzinken mit ökostrom

aus eigener herstellung

Seit 2018 produzieren wir ausschließlich mit „NATÜRLICH“ Strom

 

  • UMWELTBILANZ
  • CO2 WERTE
  • ABGAS
  • TREIBHAUS

das sind Für uns Fremdwörter !

Unsere 146 KW PV Anlage und 100 KW BHKW KWK Anlagen produzieren über 60% Strom für unseren Eigenbedarf.

Der restliche Strom wird seit 01.01.2018 von der Erdgas Südwest aus Wind, Wasser und Sonne bezogen.

 

–––

 

Hannover/Stuttgart. Am Mittwoch gegen 14 Uhr war klar: Die SurfaceTechnology GERMANY hat es geschafft. Da war in Stuttgart zwar erst Halbzeit, aber auch bei Strähle und MVB herrschte bereits große Zufriedenheit, zum Teil auch Begeisterung über die vielen erfolgreichen Kundengespräche. Die internationale Fachmesse für Oberflächentechnik sahen wir mit besonderer Spannung entgegen: Mit neuem Namen hatte sich die ehemalige O&S auf den Weg gemacht, noch internationaler zu werden. Dieser Plan ist aufgegangen. Ein Viertel der rund 300 Aussteller sowie der Fachbesucher kam aus dem Ausland.

 

Hohe Qualität der Kontakte und Gespräche

Die Qualität unserer Kontakte und Gespräche war von Anbeginn hoch. Und am zweiten Messetag hat sich dann auch die erwartete Besucherquantität eingestellt: Unser Gemeinschaftsstand Strähle Galvanik GmbH und MVB Metallveredelung Bretten GmbH war fast durchweg gut besucht.

Wir hatten viele interessante fachliche Gespräche mit Kunden, die Lösungen aus der Oberflächentechnik suchen. Hier konnten wir zahlreiche neue Kontakte knüpfen.

 

Wir freuen uns auf 2020

Seit 2018 produzieren wir ausschließlich mit „NATÜRLICH“ Strom

 

  • UMWELTBILANZ
  • CO2 WERTE
  • ABGAS
  • TREIBHAUS

das sind Für uns Fremdwörter !

Unsere 146 KW PV Anlage und 100 KW BHKW KWK Anlagen produzieren über 60% Strom für unseren Eigenbedarf.

Der restliche Strom wird seit 01.01.2018 von der Erdgas Südwest aus Wind, Wasser und Sonne bezogen.

 

 

Hannover/Stuttgart. Am Mittwoch gegen 14 Uhr war klar: Die SurfaceTechnology GERMANY hat es geschafft. Da war in Stuttgart zwar erst Halbzeit, aber auch bei Strähle und MVB herrschte bereits große Zufriedenheit, zum Teil auch Begeisterung über die vielen erfolgreichen Kundengespräche. Die internationale Fachmesse für Oberflächentechnik sahen wir mit besonderer Spannung entgegen: Mit neuem Namen hatte sich die ehemalige O&S auf den Weg gemacht, noch internationaler zu werden. Dieser Plan ist aufgegangen. Ein Viertel der rund 300 Aussteller sowie der Fachbesucher kam aus dem Ausland.

 

Hohe Qualität der Kontakte und Gespräche

Die Qualität unserer Kontakte und Gespräche war von Anbeginn hoch. Und am zweiten Messetag hat sich dann auch die erwartete Besucherquantität eingestellt: Unser Gemeinschaftsstand Strähle Galvanik GmbH und MVB Metallveredelung Bretten GmbH war fast durchweg gut besucht.

Wir hatten viele interessante fachliche Gespräche mit Kunden, die Lösungen aus der Oberflächentechnik suchen. Hier konnten wir zahlreiche neue Kontakte knüpfen.

 

Wir freuen uns auf 2020